Ozolos – die Idee

Logo Ozolos - The Game

Von einem gierigen Schwarzen Loch verfolgt, stürmt der Charakter des Spiels von Planet zu Planet um nicht in den Abgrund gerissen zu werden. Dabei wird jedes Szenario bzw. Levelabschnitt durch einen individuellen Planeten verkörpert. Flora und Fauna ändern sich dabei stets.
Während der langen Reise über die einzelnen Himmelskörper stellen sich dem Spieler unzählige Hindernisse entgegen, denen es auszuweichen gilt.
Menschen gehören immer noch zur Gattung der “Jäger und Sammler”, daher wird der Sammeltrieb in diesem Spiel fleißig
durch verschiedene Power-Ups gestillt. U.a. sammelt der Spieler Treibstoff für seinen Jetpack.
Das Schwarze Loch rückt dem Protagonisten näher und näher, mit seinem Jetpack kann er nun den nächsten Planeten ansteuern
um vor der Gefahr zu flüchten.

 

Der Protagonist

Ein Ozolo in einem schlanken Raumanzug und Helm mit getöntem Glas (bzw. einer Brille), der ihm genug Bewegungsfreiheit lässt. Sein Outfit orientiert sich an dem Steampunk-Look. Der Protagonist in reiner Form erinnert an einen Wüstenfuchs. Ob der “Steuermann” des Protagonisten genau so schnell, elegant und listig wie ein Fuchs ist, wird sich zeigen.

Protagonist

Protagonist1

 

Gameplay

Das Spiel ist ein Endless Runner, d.h. das Spielziel liegt darin, einen möglichst langen Weg
zurückzulegen und dabei Hindernissen auszuweichen. Der zurückgelegte Weg wird anhand
abgeschlossener Planeten sowie Teilerfolgen auf jedem Planeten gemessen.
Mit der Zeit verringert sich der Abstand zwischen Schwarzem Loch und Spieler. Dieser
Abstand wird dem Spieler immer in Form einer Skala eingeblendet. Eine Kollision mit
Hindernissen verringert diesen Abstand. Wenn der Abstand gleich Null, wird der Protagonist
vom schwarzen Loch verschluckt und das Spiel ist vorbei.
Der Spieler gewinnt Abstand, indem er den Sprung zum nächsten Planeten durchführt oder
den Raketenboost benutzt. Dies ist jedoch nur möglich, wenn er auf dem Planeten genug
Treibstoff eingesammelt hat.

 

Mechaniken

Zum erfolgreichen Spielen werden gute Reflexe zum Ausweichen und eine schnelle
Auffassungsgabe zum Erkennen von Hindernissen benötigt.
Das Spiel gibt dem Spieler eine gewisse Fehlertoleranz, welche jedoch im weiteren
Spielverlauf nach und nach schwindet. Wie bei einem Checkpoint-Rennen kann der Spieler
gerade so absolvierte Passagen mit geschicktem Spielen wieder aufholen. Zu viele Fehler in
kurzer Zeit müssen allerdings das Spielende darstellen.
Am Ende jedes Levels wird überschüssiger gesammelter Treibstoff in zusätzlicher Währung
ausbezahlt, womit gute Spieler schneller an Ausrüstungsgegenstände gelangen.

 

Hindernisse

Folgende besondere Zustände haben Hindernisse:

Geschwindigkeit

Standardmäßig stehen Hindernisse still, manche fliegen dem Spieler jedoch entgegen. Die Anzahl und Geschwindigkeit von Hindernissen wird im Laufe des Spiels erhöht, um den Schwierigkeitsgrad zu heben.

Robustheit

Robuste Hindernisse bremsen den Spieler bei einer Kollision stärker aus als schwächere Hindernisse. Die schwächsten Hindernisse werden außerdem bei einer Kollision mit dem Spieler zerstört, nachdem seine Geschwindigkeit verringert wird.